Warum ist eine Autorenhomepage sinnvoll?

Vorteile Ihrer Autorenhomepage im Überblick

1. Zielgruppe mit den richtigen Inhalten erreichen

Mit einer Autorenhomepage erreichen Sie mit den richtigen Inhalten genau Ihre Zielgruppe. Wir erstellen Ihnen „Evergreen-Content“, der über die richtigen Keywords dauerhaft Ihre Kunden auf die Webseite bringen wird, ohne dass Sie auch nur einen Handschlag für die Akquise tun müssen. Vermeiden Sie Trends und Themen, die nur von kurzem Interesse sind. Diese Inhalte werden nicht dauerhaft gelesen und dadurch verliert die Webseite an Reichweite. Bei unseren recherchierten Inhalten wird genau das nicht passieren, da unser Content dauerhafte Gültigkeit für Ihre Wunschzielgruppe besitzt.

2. Automatische Akquise durch SEO

Ihre Autorenhomepage wird nach höchsten Standards suchmaschinenoptimiert. Das bedeutet, dass Ihre Autorenhomepage auf den obersten Rängen bei Google zu Ihrem Thema rangieren wird und somit von Ihrer Zielgruppe leicht gefunden werden kann. Dadurch steigt die Anzahl der Besucher Ihrer Seite und damit auch automatisch das Ranking der gesamten Autorenwebseite – ein sich gegenseitig beeinflussender positiver Effekt. Hinzu kommen Verlinkungen von themenrelevanten Seiten zu Ihrer Webseite, da der Inhalt auch eine hohe Relevanz für Ihre Kollegen und verschiedenen Webseiten haben wird.

3. Kooperationen aufbauen

Eine Autorenhomepage ist perfekt für den Aufbau von Kooperationen geeignet. Kollegen und branchenähnliche Unternehmen werden auf Sie aufmerksam. Auch als Visitenkarte dient die Autorenhomepage als Aushängeschild um potentielle Kooperationspartner bei der Akquise zu überzeugen. Dadurch bauen Sie sich ein Netzwerk an Partnern auf, welches Ihre Bekanntheit und Ihre Reputation erheblich steigert.

4. Buchumsätze steigern

Generell ist Ihre Autorenhomepage der beste Weg, um Ihr eigenes Buch zu bewerben. Auf Ihrer Autorenwebsite kann das eigene Thema ausführlich vorgestellt werden und mit persönlichen Geschichten zur Entstehung sowie den eigenen Beweggründen überzeugen. Eine integrierte Shop-Funktion kann es den Fans erheblich erleichtern das Buch mit ein paar Klicks zu kaufen – in digitaler Form oder als Hardcopy.

5. Interaktion mit den Fans

Die Autorenhomepage dient außerdem als hervorragende Plattform, um persönlich mit Ihren Fans zu interagieren. Mit einer integrierten Chatfunktion können Sie bei Bedarf unmittelbar mit Ihren Fans kommunizieren. Diese werden durch den persönlichen Austausch zu treuen Fans, die sehnsüchtig auf alle weiteren Bücher und Inhalte von Ihnen warten. Der Werbeeffekt wird anschließend „von Mund-zu-Mund“ verstärkt und Sie bauen sich schnell eine treue Fanbase auf. Zudem können Sie über konstruktives Feedback und Interessen der Fans wertvolle Informationen über Ihre Zielgruppe sammeln. Einer der wichtigsten Faktoren, um sich heutzutage erfolgreich am Markt behaupten zu können.

6. Tracking des Besucherverhaltens

Unsere Webseiten für Autoren sind mit modernsten Analysesystemen und Werkzeugen ausgestattet, um relevante Informationen über das Besucherverhalten zu sammeln. Sie erhalten dadurch Infos über die Besucherzahlen, die Herkunft der User, Nutzungsdauer der einzelnen Seiten und Abbruchraten. Wenn viele Besucher an einer bestimmten Stelle auf Ihrer Seite immer wieder abspringen, können wir diese Signale gleich nutzen, um Ihre Autorenhomepage für die Besucher zu optimieren. Durch die längere Besucherzeit steigt nun das Ranking, die Sichtbarkeit der Seite erhöht sich und die Umsätze werden angekurbelt.

7. Upsell weiterer Produkte und Dienstleistungen

Ihre Autorenhomepage ist der perfekte Katalysator für den Verkauf von weiteren Produkten und Dienstleistungen. Bewerben Sie weitere Bücher, Coachings, Infoprodukte, Speaker-Gigs oder Workshops von sich oder bewerben Sie Partner und Kollegen. Wenn Sie Partner bewerben, können Sie für jede erfolgreiche Vermittlung Provisionen einheimsen, die Ihren Umsatz erheblich steigern können. Deswegen ist ein gut ausgebautes Netzwerk an Partnern auch immens wichtig. Diese können im Umkehrschluss ebenfalls Ihre Dienstleistungen und Produkte bewerben.

Autorenhomepage selbst erstellen?

Wenn Sie Ihre Autorenhomepage selbst erstellen wollen, finden Sie hier nützliche Tipps:

Blog integrieren

Immer wieder wird behauptet, dass das bloggen keinen Erfolg mehr bringt. Doch die Zahlen sagen etwas anderes. Blogs erfreuen sich nach wie vor über hohe Besucherzahlen in allen möglichen Branchen. Wenn Sie Ihre Inhalte auf Ihre Zielgruppe maßschneidern und unmittelbaren Mehrwert stiften, ist ein Blog ein hervorragender Kanal, um treue Fans aufzubauen und eigene Produkte zu verkaufen.

Dabei sollten Sie möglichst relevante Inhalte finden, die über eine Keyword-Recherche erfolgen. Diesen Service würden wir Ihnen bei der Erstellung und Betreuung Ihrer Autorenhomepage abnehmen können. Sollten Sie es selber machen wollen, gibt es verschiedene Keyword-Tools, die Sie für Ihre Recherche nutzen können. Die kostenfreie Variante ist der Keyword-Planer von Google. Jedoch haben Sie hier nur eingeschränkte Möglichkeiten. Das monatliche Suchvolumen wird nur ungefähr angegeben und der Wettbewerb zum jeweiligen Keyword bezieht sich lediglich auf das Paid-Advertising (Google-Anzeigen) und nicht die organische Suche bei Google.

Genauere Tools sind beispielsweise von Semrush, Xovi oder Searchmetrics zu erhalten. Allerdings bezahlen Sie hier einen monatlichen Beitrag für diesen Service. Überlegen Sie sich also vorher, ob Sie bereit sind Geld und Zeit in einen Blog zu investieren, oder ob Sie diese Aufgabe lieber outsourcen möchten. Denn so oder so, ein eigener Blog ist ein hervorragendes Instrument zur nachhaltigen Kundenakquise.

Newsletter verknüpfen

Email-Marketing ist ebenfalls ein mächtiges Instrument, um einen großen Fan-Kreis aufzubauen und die eigenen Umsätze zu steigern. Dabei integriert man beispielsweise ein Formular auf der Autorenhomepage und bietet Seitenbesuchern ein sogenanntes Freebie (gratis Ebook o.ä.) an. Nach der Eintragung der Emailadresse erhalten Ihre potentiellen Kunden das gewünschte Freebie. Hierbei muss stets darauf geachtet werden die Bestimmungen der DSGVO einzuhalten. Ohne die Zustimmung des Kunden, dürfen Sie keine Emails versenden.

Die Zustimmung erfolgt über einen Bestätigungslink in der ersten Email, worin die Abonnenten darüber aufgeklärt werden, dass Sie mit zukünftigen Emails von Ihnen Einverstanden sind. Dieses Verfahren nennt man „Double-Opt-In“-Verfahren und gehört zum heutigen Standard. Eine Verletzung der DSGVO kann hohe Geldstrafen nach sich ziehen. Auch in der Datenschutzerklärung muss über dieses Verfahren aufgeklärt werden. Wenn Ihnen das alles zu viel ist, lässt sich auch dieser Aufwand outsourcen.

Seiten und Seitenaufbau

Generell sollte die Webseite für Besucher selbsterklärend sein. Unübersichtliche Seiten und Menüs führen zu schnellen Besucherabbrüchen der potentiellen Kunden. Deswegen strukturieren Sie die Seiten klar und deutlich mit Zwischenüberschriften und Buttons zur Weiterführung. Lassen Sie die Besucher mit einer einfachen Bedienbarkeit wissen, was Sie tun und wohin es geht. Überfordern Sie sie nicht mit zu viel Informationen – weniger ist hier mehr.

„Über mich“-Seite

Neben der Startseite, auf der Sie Ihr Buch, Thema und sich kurz vorstellen, ist die „Über mich-Seite ein fester Bestandteil Ihrer Autorenhomepage. Die „Über mich“-Seite gibt den Besuchern einen Überblick über den Autor und sein Schaffen. Hier wird Storytelling großgeschrieben. Erzählen Sie den potentiellen Kunden von Ihrer Geschichte, wie Sie zum Schreiben gekommen sind und was Sie ausmacht. Hier zeigt sich, ob der Leser Sie sympathisch findet oder auch nicht. Wenn Sie Ihr „Warum“ perfekt in eine anregende Geschichte einbetten, hat Ihre „Über mich“-Seite alles richtig gemacht.

Eigenen Werke

Sollten Sie schon einige Werke veröffentlicht haben, bietet eine Seite mit einer Übersicht dem Besucher Anregungen zum Kauf und Stöbern. Sollten Sie noch kein bzw. erst ein Buch veröffentlicht haben, stellen Sie hier Leseproben ein und vielleicht ein paar Anekdoten zur Entstehung des Werkes.

Kontaktseite

Natürlich darf die Kontaktseite auf der Autorenhomepage auch nicht fehlen. Hier kann jeder Besucher über ein Kontaktformular oder das Telefon mit Ihnen bei Interesse in Kontakt treten. Machen Sie es den Besuchern auch hier so einfach wie möglich mit der Kontaktaufnahme.

Impressum und Datenschutz

Das Impressum kann man heutzutage mit einem Impressumsgenerator erstellen lassen. Über die Datenschutzrichtlinien sollten Sie sich genauestens erkundigen. Wie schon erwähnt kann eine Verletzung des Datenschutzes zu hohen Strafen führen. Ist Ihre Seite mit einem Analysetool überwacht, mit Facebook verknüpft und mit einem Email-Marketing-Tool verbunden? Alles Dinge, die im Datenschutz der Aufklärung bedürfen. Sollte Sie keine Zeit haben, oder auch keine Lust, sich mit diesen Dingen auseinanderzusetzen, können Sie auch unseren Service nutzen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.